Seite wählen

Der Integrationsrat der Stadt Bielefeld

Über den Integrationsrat Bielefeld

Der Integrationsrat der Stadt Bielefeld ist im Sinne des §27 der Gemeindeordnung NRW, ein demokratisch legitimiertes Gremium des Rates, der sich für eine Politik der Vielfalt einsetzt und für eine gleichberechtigte politische, soziale und kulturelle Teilhabe der Menschen mit internationalen Familiengeschichten einsteht. Wir verstehen uns als Brückenbauer zwischen der kommunalen Politik, der Verwaltung und der Bielefelder Bevölkerung, insbesondere der Menschen, die kein kommunales Wahlrecht haben und sich nur durch uns Gehör in der Politik verschaffen können.

Wir sind als ein überparteiliches und fachpolitisches Gremium dem Gemeinwohl verpflichtet und leisten in diesem Zusammenhang einen wesentlichen Beitrag zum friedlichen Zusammenleben in unserer vielfältigen Stadt. 

Die 17 direkt gewählten und 8 durch die Parteien entsandten Mitglieder, verschiedener Herkunft, Religionen und politischen Weltanschauungen machen das Gremium so bunt und vielfältig wie noch nie und tragen dadurch zur Gestaltung einen weltoffenen Bielefelder kommunalen Politik bei.

Aktuelles

Wir vom Integrationsrat, von 3 Kontinenten und 13 verschiedenen Ländern stammende Menschen, sind demokratisch legitimierte Brückenbauer, die sich für den Zusammenhalt der vielfältigen Bielefelder Stadtgesellschaft aktiv einbringen.

Vom Ausländerbeirat zum Integrationsrat

Entstehung und Entwicklung. Die ersten Ausländerbeiräte wurden in der Bundesrepublik Deutschland Anfang der 1970iger Jahre gebildet, als die Kommunen „mehr Demokratie wagen“ wollten. Einer dieser ersten Ausländerbeiräte Deutschlands war – 1973 – der Bielefelder...

mehr lesen

Vom ersten Ausländerbeirat Bielefelds zur Urwahl

Anfang der 1970iger Jahre gründete sich der „Arbeitskreis für Ausländerfragen“, offiziell „Arbeitskreis für Fragen ausländischer Arbeitnehmer in Bielefeld“ genannt. Zum ersten Vorstand zählten Pfarrer Christian Stolze (Vorsitzender des Vorstands), die Sozialbetreuerin...

mehr lesen

Vom ersten Ausländerbeirat Bielefelds zur Urwahl Teil 2

Bei Bedarf sollte der Beirat Vertreter anderer interessierter Behörden, Organisationen oder Stellen als beratende Mitglieder hinzuziehen. Die Zusammensetzung war wie folgt vorgesehen: - Je 1 Vertreter der am Ort ansässigen italienischen, jugoslawischen, türkischen,...

mehr lesen

Unter folgendem Link können Sie Informationen zu den Sitzungen des Integrationsrates erhalten.

Sitzungsort und Tagesordnung des Integrationsrates